Geschichte

Am Anfang der Firmengeschichte stand die Idee, Portfolio Services für eine Vielzahl von Vermögensverwaltern als Outsourcing Dienstleistung anzubieten. Zur Realisierung dieser Idee wurde eine mandantenfähige Software benötigt, die mehrsprachig nutzbar, einfach einzusetzen und an aktuelle Bedürfnisse anpassbar war. Darüber hinaus sollte die Software eine effiziente Durchführung der operativen Arbeiten des Data Management unterstützen und vollständig unabhängig sein von einzelnen Depotbanksystemen.

Eine entsprechende Software war in der Gründungszeit der Unternehmung am Markt nicht verfügbar. Daher entschied sich die junge Firma eine eigene Lösung zu entwickeln. Über mehrere Softwaregenerationen entstand die heutige Lösung PortfolioNet. Die Entwicklung wurde vorwiegend getrieben von den funktionalen Anforderungen der Benutzer, neuer verfügbarer Technologien und der Zielsetzung sich als führender Anbieter von Portfolio Services zu etablieren.

Das System PortfolioNet besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten: einer skalierbaren, relationalen Datenbank, einem schlanken und performanten Web Client für die Benutzung durch die Portfolio Service Kunden und einem leistungsfähigen Back Office Client zur Durchführung aller Tätigkeiten im Rahmen des Data Management.