Weitere Informationen

Funktionen des Web Clients

Sämtliche Auswertungen, sowohl auf dem Bildschirm als auch auf Papier, lassen sich für eine beliebige Auswahl von Depots erstellen. Neben dem Einzeldepot und der Konsolidierung pro Kunde (Gesellschaft) stehen die Kriterien Portfolio Manager, Basiswährung, Anlagestrategie, Vollmachtsart und individuelle Kriterien in Kombination zur Verfügung.

Für die Anwender stehen Funktionen in folgenden Hauptbereichen zur Verfügung:
Portfolio Management: Portfolioübersicht, Depotbestand, Asset-Matrix, Saldokontrolle, Bestandesabfrage, Cash Flow Projektion, Currency Exposure, Valoreninformationen, Devisenkurse, Fälligkeitsauswertung
Performance Analyse: Performance- und Risikoberechnung, statistische Kennzahlen, Performance Composite Berechnung, Winner-Loosers, Performance Contribution & Attribution
Reporting: Depotbewertung, Performanceausweise nach diversen Methoden (mod. Dietz, linked, TWR), Vermögensanalyse nach Anlagearten, Währungen und Fälligkeiten, Grafiken zur Vermögensanalyse, Cash-Flow-Projektion, Kapitalbewegungsauszug, Transaktionsjournal, Erträgnisaufstellung, Kommissionsaufstellung, Erfolgsdetailanalyse, Einkommensstruktur, Kapitalgewinnausweis, Bond-Ratings, Value at Risk, Risk/Return-Profil, Zusammensetzung Benchmark und weitere.
Zusätzlich zu den verfügbaren Standardreports können kundenindividuelle Reports entwickelt werden.
Compliance: Restriktionsüberwachung, Transaktionsauswertung zur Erfüllung von GwG-Vorschriften
Order Funktionen: Einzelorder, Globale Order, Orderbuch

Sicherheitselemente

Für die Implementation von PortfolioNet werden die höchsten Sicherheitsstandards angewendet, wie sie im Internet Banking von Schweizer Banken genutzt werden. Zur Authentifizierung werden VASCO-Tokens eingesetzt. Folgende Sicherheitselemente sind Bestandteil:

  • SSL Encryption
  • Quo Vadis Secured Site Zertifikat
  • Benutzeridentifikation 3-stufig (Benutzername, Passwort, Transaktionsnummer)
  • Logging aller Ereignisse

Lizenzinstallationen

In ausgewählten Anwendungsfällen wurde die Lösung PortfolioNet im Rahmen eines Integrationsprojektes bei Banken zum Einsatz gebracht. Die Benutzer der Software sind bei dieser Nutzungsart die internen Berater und Portfolio Manager. Der Kreis der Anwender lässt sich jedoch nach aussen bis zu den Endkunden erweitern. Die Überlassung der Software erfolgt im Lizenzmodell und der Betrieb der Software und das operative Data Management wird durch die jeweilige Bank übernommen. Im Rahmen des Lizenzvertrages erhält der Lizenznehmer Supportdienstleistungen und regelmässige Updates auf neuere Versionen der Software.